CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT

CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT

CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT CARPT

Unsere Materialien​

Alle unsere Techniken und Rohstoffe sind bewusst so ausgewählt, dass sie in einer optimalen Balance zueinanderstehen. Uns faszinieren Garnstrukturen und Oberflächen, wir feilen an perfekten Farbtiefen. Für unsere Teppiche werden ausschließlich Naturmaterialien wie Wolle, Seide und Pflanzenfasern verwendet, denn die Natur bietet uns bereits das bestmögliche Material. Ein erstklassiger Teppich hat eine besonders lange Haltbarkeit und sorgt für ein gutes Raumklima.

Innovation Hand in Hand mit Tradition: Moderne Hightech-Texturen, wie die reflektierenden Pfeile in den Flashed Arrows Modellen, sind ein besonderer Eyecatcher unserer Collector‘s Creations. Außerdem sind wir einer der ersten Hersteller, die mercerisierte Baumwolle wieder als Material für Teppiche in einem modernen Kontext verwenden, ferner finden Sie exklusiv bei uns in Indien geknüpfte Kilims aus reinem Leinen.

Himalaya-Wolle
Unsere Schurwolle aus dem Himalaya gehört zu den besten Wollsorten der Welt. Sie stammt aus dem tibetischen Hochland, wo Familienbetriebe ihre kleinen Schafherden auf 4.000 bis 5.000 Meter Höhe in Einklang mit der Natur halten. Die Schafe des Himalayas sind an ein raues und vor allem sehr schwankendes Klima gewöhnt, um sich zu schützen ist ihr Fell mit einem extra hohen Lanolingehalt ausgestattet. Das macht die Wolle sehr robust und unempfindlich gegen Schmutz und Flecken – eine optimale Voraussetzung für den Einsatz als Teppich. Die edle Himalaya-Wolle hat einen ganz eigenen, sehr lebendigen Charakter. Sie ist nur begrenzt verfügbar, daher sind wir sehr stolz, mit ihr arbeiten zu können.

Neuseelandwolle
Neben dem Himalaya stammt eine der hochwertigsten Wollsorten der Welt aus Neuseeland, sie ist ebenfalls sehr robust und stark beanspruchbar. Zudem ist sie mit einem beträchtlichen Lanolingehalt ausgestattet, der sie strapazierfähig und schmutzunempfindlich macht. Wir schätzen an ihr ihren außergewöhnlichen natürlichen Glanz und die tiefe Brillanz der Farben im fertigen Teppich.

Seide
Seide ist die einzige textile Endlosfaser natürlichen Vorkommens. Unsere Seide stammt von den Kokons des nachhaltig gezüchteten Maulbeerspinners aus China, wo die Seidenherstellung vor Jahrtausenden ihren Ursprung nahm. Das wertvolle Material hat einen sagenhaften Griff und Glanz, es lässt sich leicht färben und wirkt feuchtigkeitsregulierend sowie temperaturausgleichend. Seide wird seit Jahrhunderten als Teppichmaterial geschätzt, da sie dauerhaft elastisch und stabil bleibt. Optimal auch für Allergiker.

Brennnessel
Unsere Brennnessel wächst wild in entlegenen Bergwäldern im nepalesischen Himalaya-Gebirge, wo sie vorsichtig von Hand geerntet wird. Die Brennnesselpflanzen erreichen auch mit nur geringer Nährstoffzufuhr pro Jahr eine Höhe von bis zu drei Metern. Die Ernte schafft Platz für neue, gesunde Triebe und fördert das Wurzelwachstum. CO2 kann besser absorbiert werden und das starke Wurzelwerk macht den Boden stabiler gegenüber Erosionen.
Als Garn ist Brennnessel außergewöhnlich robust, handgesponnen entwickelt es eine spannende, wilde Optik mit subtilem Glanz. Bei uns bleibt die wilde Brennnessel so ursprünglich wie möglich: Sie finden sie bei uns in zweierlei Naturtönen.

Hanf
Aller Hanf, der von CARPT verwendet wird, wächst wild in den abgelegenen Höhenlagen des Himalayas in Nepal. Die Hanfpflanzen besitzen eine natürliche Schädlingsresistenz, sie benötigen zum Gedeihen nur wenig Wasser und verbessern den Boden. Nach der schonenden Ernte werden die Pflanzen über mehrere Monate getrocknet bis die Fasern zum Einsatz kommen. Jedes einzelne Hanfgarn hat eine einzigartige natürliche Farbe und wird von uns nur ungefärbt und komplett naturbelassen eingesetzt.

Wir schätzen Hanf als strapazierfähiges und langlebiges Material, als Teppich kann es die sich in einem Raum befindende Luftfeuchtigkeit leicht aufnehmen und wieder rasch abgeben. Zudem hat Hanf die besondere Eigenschaft, Bakterienwachstum entgegenzuwirken und so keinerlei unangenehme Gerüche entstehen zu lassen.

Leinen
Leinen wird aus der Flachspflanze gewonnen und gehört zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Wir setzen nachwachsenden Rohstoff aus nachhaltigem Anbau in Indien ein. Unsere Produzenten teilen unsere umweltfreundliche Philosophie und verzichten auf Dünge- und Pflanzenschutzmittel.
Unsere pflegeleichten Leinenteppiche besitzen eine hohe Luftfeuchtigkeitsregulierung und sind nur wenig anfällig gegen Schmutz. Zudem sind sie antistatisch, antibakteriell und besonders für Allergiker geeignet. Nicht zuletzt begeistert uns ihr natürlicher Glanz Tag für Tag aufs Neue.

Baumwolle
Unsere Baumwolle in öko-tex-zertifizierter Qualität aus nachhaltigem Anbau stammt aus Indien. CARPT unterstützt konsequent kleine Traditionsbetriebe: Unsere Partner pflanzen ihre Baumwolle nicht als Monokultur an, sondern im Wechsel mit anderen Gewächsen. Weder beim Anbau, noch der Weiterverarbeitung werden Dünger, Pestizide oder andere umwelt- oder gesundheitsschädliche Mittel und Verfahren eingesetzt. Baumwolle ist eines der ältesten Textilien der Welt, sie wird für ihre Langlebigkeit – selbst bei starker Beanspruchung – geschätzt. Unsere Baumwollteppiche sind allergiker-freundlich und eignen sich unbedenklich fürs Kinderzimmer.

Von uns neu interpretiert: Teppiche aus mercerisierter Baumwolle
Durch das Veredelungsverfahren der Mercerisierung wird Baumwollgarn besonders kräftig und gewinnt eine höhere Reißfestigkeit. Das Licht bricht sich besser im Textil und die Baumwolle erhält einen soften, fülligen Griff und seidigen Glanz. Zudem ermöglicht das Verfahren eine höhere Farbaufnahme, so dass sich das Material leichter färben lässt und eine besondere Farbtiefe annimmt. Für den Mercerisierungs-Prozess verwenden wir nur beste langfaserige Baumwolle.

Kaktus
Unser wildwachsender Kaktus hat seinen Ursprung in den Höhenlagen des Himalayas in Nepal. Er braucht nur wenig Wasser und ist von Natur aus resistent gegen Schädlinge. Wir schätzen an Kaktus, dass die Umwelt durch sein Wachsen und schonendes Ernten so wenig wie möglich beeinflusst wird.
Unseren erfahrenen Spinnern gelingt es, daraus eine starke und haltbare Faser zu gewinnen, die einen etwas gröberen, naturbelassenen Look hat. Das seltene Material wirkt toll als Teppich in erdigen Naturtönen.

Weitere Materialien für Sonderanfertigungen verfügbar.